Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Ifremer entscheidet sich für OCLC WorldShare Management Services und WorldCat Local

   /  Kommentare: 0  /  Bewertung: 
Noch keine Bewertungen.

Die Bibliothek La Pérouse des französischen Meeresforschungsinstituts Ifremer hat sich für OCLC WorldShare Management Services als neues Bibliotheksmanagementsystem und WorldCat Local als seinen umfassenden Search und Discovery Service entschieden. Die Vorbereitungen zur Implementierung beider Dienste bei Ifremer haben bereits begonnen.

Das Ifremer mit Sitz in Brest führt als erstes französisches Institut WorldCat Local und WorldShare Management Services ein. Die Bibliothek des Ifremer entschied sich für diese Dienste, um ihren Forschern und Studenten das leichte Auffinden von und den nahtlosen Zugang zu ihren Ressourcen zu ermöglichen. Darüber hinaus war es der Bibliothek ein Anliegen, ihre internen Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten.

„Wir wollten unseren Benutzern eine konsolidierte, effektivere Informationssuche bieten. Die umfassende Suche nach Materialien, die in gedruckter, digitaler und elektronischer Form vorliegen, und die intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche von WorldCat Local eröffnen genau diese Möglichkeiten“, so Ottilia Henriet, Direktorin der Dokumentations- und Bibliotheksdienste bei Ifremer. „Die Implementierung von WorldCat Local und WorldShare Management Services ermöglicht es uns, unsere elektronischen und digitalisierten Inhalte effizienter zu verwalten. Es ergeben sich Kosteneinsparungen, da in WorldCat Local bereits eine Knowledge Base, ein Link Resolver und eine mobile Benutzerschnittstelle integriert sind, und WorldShare Management Services nicht nur die Produktivität unserer Benutzer, sondern auch die unserer Bibliothekare steigern wird.“

Ein großer Teil der Sammlungen des Ifremer liegt in Form elektronischer Ressourcen vor, wodurch die Implementierung von WorldCat Local zügig vonstattengehen kann. Die Integration von Ifremer in WorldCat macht seine wertvolle Sammlung wissenschaftlicher Materialien für eine weltweite Forschergemeinschaft besser sichtbar. Gleichzeitig bleibt die Sammlung des Ifremer innerhalb des SUDOC (Système Universitaire de Documentation), das Katalogisierungssystem für französische Hochschulbibliotheken unter Leitung von ABES (Agence Bibliographique de l’Enseignement Supérieur), auffindbar.

Geplant ist, sowohl WorldCat Local als auch WorldShare Management Services innerhalb des ersten Halbjahres 2013 komplett zu implementieren.

Anmelden bzw. Erstellen Sie ein Konto, um einen Kommentar abzugeben.
Sie sind angemeldet als:anonymous

Kommentare (0)

Noch keine Bewertungen.