Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Bibliotheksleitertag am 7. Oktober 2014

Oberhaching, 28. Mai 2014 - "Die Vorträge beim Bibliotheksleitertag werden inspirierend präsentiert  und geben viele Anregungen für die Praxis", so das Feedback eines Teilnehmers aus 2013.  OCLC hat auch für 2014 wieder ein Programm zusammengestellt, das aus der Praxis für die Praxis über Zukunftsthemen berichtet. Am 7. Oktober lädt OCLC Bibliotheksleiter, Entscheider und an Zukunftsthemen Interessierte zum 10. Bibliotheksleitertag in die Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt (Main) ein.

Kompakte Zukunftsthemen über die Chancen des Kooperierens

Bibliotheken kooperieren – vernetzen – gewinnen unter diesem Motto bietet OCLC aktuelle Themen aus der Praxis für die Praxis von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr in der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt (Main):

Gefunden! E-Book Strategien entfalten
Kooperieren gelingt – Entwicklungen in Europa und den Niederlanden
Diederik van Leeuwen, Managing Director of Bibliotkheek.nl  - Vortrag in Englisch

Das leihe ich mir! Nutzergesteuerte Angebote
Kooperieren durch Patron Driven Acquisition (PDA) in Bibliotheken
Dr. Peter Kostädt, Universitäts- und Stadtbibliothek zu Köln

Dienstleistung! Dienen + Leisten?!
Kooperieren ermöglichen durch Organisations- und Personalentwicklung
Prof. Cornelia Vonhof, Prodekanin Fakultät Information und Kommunikation, Hochschule der Medien Stuttgart

Stark budgetiert! Stiftungen, Netzwerke, Freunde
Kooperieren von Partnern managen, finanzielle Zukunft sichern
Prof. Dr. Arend Flemming, Bibliotheksdirektor der Städtischen Bibliotheken Dresden

Wir! Gemeinsamer Fokus und Visionen
Kooperieren auf dem Prüfstand: Zukunft denken und innovativ handeln
Zusammenfassung des Visionärs-Workshops

Round Table Bibliotheken kooperieren – vernetzen - gewinnen
Gemeinsam stark! Herausforderungen der Zukunft durch Kooperieren meistern
Ergebnisse gemeinsam diskutieren und erweitern

Galerie und Dialog: Für Ihr Ideen-Shopping
Hier stehen die Referenten und weitere Institutionen den Teilnehmern für den Dialog während der Pausen zur Verfügung. Bereits fest geplant sind diese Postertische: Lesestart im Dialog des Programmbereiches Familie der Stiftung Lesen, Entwicklung einer Balance Core Card der Studenten der HdM Stuttgart, Kooperieren durch bib-funding des Landesverbandes Sachsen, der BIS-Präsident Herbert Staub stellt BiblioFreak! - Kooperieren für Sichtbarkeit in der Schweiz vor und die fünf Partner der SfB präsentieren die  die Aufstellungssystematik für Öffentliche Bibliotheken.

Mehr Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie unter www.bibliotheksleitertag.de


Über den Deutschen Bibliotheksleitertag
Der Deutsche Bibliotheksleitertag wurde erstmalig in 2005 vom Bibliothekssystemhersteller BOND initiiert und organisiert. 2011 übernahm die OCLC GmbH das Unternehmen BOND und setzt als führender Hersteller von Bibliothekssoftware in Deutschland diese Veranstaltungsreihe mit dem 10. Bibliotheksleitertag fort.

Mehr Informationen unter: www.bibliotheksleitertag.de.


Über OCLC

OCLC ist eine weltweit tätige, auf Mitgliedschaft basierende Non-Profit-Bibliotheksorganisation, die 1967 in Dublin im US-Bundesstaat Ohio gegründet wurde. Über 74.000 Bibliotheken in 170 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt haben bereits die Dienste von OCLC in Anspruch genommen, um Bibliotheksmedien zu finden, zu erwerben, zu katalogisieren, auszuleihen und zu bewahren. In Gemeinschaft mit den Mitgliedsbibliotheken erstellt und pflegt OCLC WorldCat - die weltweit umfassendste bibliografische Datenbank mit über 2 Milliarden Bibliotheksbestandsnachweisen. Durchsuchen Sie WorldCat im Internet unter: www.worldcat.org.

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, dann besuchen Sie uns auf www.oclc.org.

OCLC, WorldCat und WorldCat.org sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken von OCLC (Online Computer Library Center), Inc. Die Produkte, Dienste und Handelsnamen von Drittanbietern sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Gabriele Wolberg

    Marketing/Kommunikation

    O: +49-(0)89-613-08-300