Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Schwedische Universität entscheidet sich für WorldCat Local

Oberhaching, 5. September 2012  – Mit der Universitätsbibliothek von Skövde hat sich die erste schwedische Universität für WorldCat Local als neuen Search and Discovery Service entschieden. WorldCat Local ermöglicht per Single Search den schnellen Zugriff auf elektronische, digitale und Print-Materialien. Bereits zum Beginn des neuen Semesters im September soll die erste Einführungsphase von WorldCat Local abgeschlossen sein.

Gefragt war eine kostengünstige Lösung mit umfangreichem zentralen Index, der alle Bibliotheksbestände umfasst und den Studenten einen schnellen und einfachen Zugang zu allen, auch den elektronischen Bibliotheksbeständen – über 15.000 eJournals sowie mehr als 70.000 eBooks – bietet.

Nach dem Laden der Daten der Universität in WorldCat, sind dann gedruckte und digitale Materialien zusammen mit den elektronischen Publikationen über eine Suche recherchier- und in einer Suchanzeige sichtbar. Ergänzend zum Search and Discovery Service bietet die WorldCat Local Lösung auch eine Knowledge Base und einen Link-Resolver.

„Wir wollten eine kostengünstige und Content-neutrale Lösung. OCLC stellt bereits über 969 Millionen Objekte in WorldCat Local zur Verfügung und fügt ständig mehr hinzu, das war für uns ein starkes Argument“, sagte Bibliotheksdirektor Ulf-Göran Nilsson. „Ein weiterer Grund für unsere Entscheidung zu Gunsten von WorldCat Local ist die durchdachte und ausgereifte Benutzeroberfläche, die sich bereits in zahlreichen Bibliotheken weltweit bewährt hat.“

Die Universitätsbibliothek Skövde plant die Übersetzung der Benutzerschnittstelle ins Schwedische, was bedeutet, dass ein übersetztes WorldCat Local Interface auch für andere schwedische Institutionen und Anwender zur Verfügung steht.

Über die Universität von Skövde
An der Universität von Skövde sind rund 11.000 Studenten aus Schweden und anderen Ländern eingeschrieben. Die Schwerpunkte der Lehre liegen in den Bereichen Maschinenbau, Informatik und Kognitionsforschung, Naturwissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Wirtschaft und Verhaltensforschung. Die Bestände der Bibliothek umfassen 120.000 gedruckte Bände, 70.000 eBooks und zwischen 15.000 und 20.000 Zeitschriftenabonnements, die mehrheitlich in elektronischer Form angeboten werden.

Über OCLC

OCLC ist eine weltweit tätige, auf Mitgliedschaft basierende Non-Profit-Bibliotheksorganisation, die 1967 in Dublin im US-Bundesstaat Ohio gegründet wurde. Über 72.000 Bibliotheken in 171 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt haben bereits die Dienste von OCLC in Anspruch genommen, um Bibliotheksmedien zu finden, zu erwerben, zu katalogisieren, auszuleihen und zu bewahren. In Gemeinschaft mit den Mitgliedsbibliotheken erstellt und pflegt OCLC WorldCat - die weltweit umfassendste bibliografische Datenbank mit über 1,8 Milliarden Bibliotheksbestandsnachweisen. Durchsuchen Sie WorldCat im Internet unter: www.worldcat.org.

OCLC, WorldCat und WorldCat.org sind Marken oder Dienstleistungsmarken von OCLC Online Computer Library Center, Inc. Produkt-, Service- und Unternehmensnamen von Drittanbietern sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Weitere Informationen

  • Martin Fischer

    Marketing/Kommunikation

    O: +49-(0)89-613-08-300