Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Article Exchange in WorldCat Resource Sharing integriert

DUBLIN, Ohio, USA, 17. Januar 2012—Nach dem Abschluss einer erfolgreichen fünfmonatigen Testphase ist die neue Funktion „Article Exchange“ ab sofort in WorldCat Resource Sharing und über Add-on für ILLiad verfügbar. OCLC-Mitgliederbibliotheken, die WorldCat Resource Sharing- und ILLiad Resource Sharing-Verwaltungssoftware einsetzen, können die neue Funktion nun kostenlos nutzen. Für WorldCat Navigator, soweit regional verwendet, und VDX wird die Nutzung im weiteren Jahresverlauf ermöglicht.

Über Article Exchange wird ein sicherer Zugriffsort angeboten, an dem verleihende Bibliotheken ihre angeforderten Artikel bereitstellen können, die im Anschluss von den ausleihenden Bibliotheken und ihren Benutzern per Fernleihe abgerufen werden. Die verleihende Bibliothek scannt das gewünschte Dokument ein, lädt es auf die Website hoch und benachrichtigt die ausleihende Bibliothek, sobald die gewünschten Dokumente verfügbar sind. Die Website generiert für jedes Dokument eine eindeutige URL mit zugehörigem Kennwort. Über eine E-Mail-Schaltfläche kann die verleihende Institution die E-Mail-Adresse des Ausleihers einfügen und den Link direkt an die entsprechende Bibliothek schicken.

Nachdem die Datei abgerufen wurde, bleibt sie fünf Tage lang bzw. für fünf Zugriffe verfügbar. Ungelesene Dateien werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht. Die Dateien können bis zu fünf Mal mit der entsprechenden URL/Kennwort-Kombination abgerufen werden. Am 31. Januar wird die bisher angebotene Test-Website deaktiviert.

„Ich stelle Artikel für unsere Studenten, Fakultäten und Mitarbeiter sowie für eine große Zahl von Fernstudenten und Fakultäten im ganzen Land bereit“, berichtet Janice Murphy, Fernleihe-Koordinatorin am St. Joseph’s College of Maine. „Mit Article Exchange sparen wir viel Zeit und Geld. Aufgrund der üblichen Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Dateigrößen, Firewalls und überfüllten Postfächern waren wir auf der Suche nach einer effizienteren Alternative zum PDF-Versand per E-Mail. Die Bereitstellung der Dokumente im Internet über Article Exchange ist eine gute Lösung für die bisherigen Probleme.“

„Ich bin sehr erfreut, dass mit dieser Form der Bereitstellung und Speicherung die Urheberrechtsvorgaben der Anbieter einfacher und sicherer berücksichtigt werden können. Darüber hinaus lässt sich Article Exchange für verschiedenste Dateigrößen einsetzen“, so Robyn Clark-Bridges, Evening Supervisor & Interlibrary Loan Associate an der Mount Mercy University. „Und natürlich bin ich begeistert von der einfachen Anwendung!“

„Article Exchange ist eine Dropbox für die gemeinsame Nutzung von Informationsressourcen“, erklärt Katie Birch, Portfolio Director von OCLC Delivery Services. „Dokumente werden über die Cloud bereitgestellt – dies entspricht unserer Strategie zum Aufbau webbasierter Dienste, die innovative und effizientere Möglichkeiten des Ressourcenaustauschs fördern.“

Ein Gruppentreffen für Benutzer von OCLC Resource Sharing und ILLiad wird am Sonntag, dem 22. Januar 2012, von 16.00 bis 17.30 Uhr im Rahmen des ALA Midwinter Meeting im Dallas Convention Center, Raum D227, stattfinden. Besuchen Sie die Website von OCLC, wenn Sie sich für diese oder andere OCLC-Veranstaltungen in Dallas anmelden möchten.

Interessierte, die beim ALA Midwinter Meeting nicht vor Ort sein können, haben die Möglichkeit, an einem virtuellen Gruppentreffen für OCLC Resource Sharing- und ILLiad-Benutzer teilzunehmen, das am 26. Januar von 13.30 bis 15.00 Uhr Eastern Time stattfinden wird. Für diese Veranstaltung können Sie sich auf der OCLC-Website anmelden.

Über OCLC
Seit der Gründung als gemeinnützige Mitgliederorganisation für Bibliotheksdienste und -forschung im Jahr 1967 setzt sich OCLC im öffentlichen Interesse für einen breiteren Zugang zu Bibliotheksressourcen weltweit und gleichzeitig für die Senkung von Bibliothekskosten ein. Über 72.000 Bibliotheken in 170 Ländern nehmen die Dienste von OCLC in Anspruch, um Bibliotheksmedien zu finden, zu erwerben, zu katalogisieren, zu verwalten, auszuleihen und zu erhalten. Forscher, Wissenschaftler, Studenten, Fachbereiche, Bibliotheksexperten und andere Informationssuchende nutzen die OCLC-Dienste bei der zeit- und ortsunabhängigen Suche nach bibliografischen, allgemeinen und Volltextinformationen. Gemeinsam mit den angeschlossenen Bibliotheken hat OCLC die weltweit umfassendste Onlineressource für die Recherche von Bibliotheksinformationen aufgebaut – WorldCat. OCLC ist weiterhin für die Pflege und Weiterentwicklung dieses Katalogs zuständig. Durchsuchen Sie WorldCat.org im Internet. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von OCLC.

OCLC, WorldCat und WorldCat.org sind Marken oder Dienstleistungsmarken von OCLC Online Computer Library Center, Inc. Produkt-, Service- und Unternehmensnamen von Drittanbietern sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Weitere Informationen

  • Bob Murphy

    Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136

Wir sind eine weltweite Bibliotheksorganisation, die 1967 von Mitgliedern gegründet wurde und von ihnen verwaltet wird. Diese Gemeinschaft setzt sich im öffentlichen Interesse für den breiteren Zugang zum weltweiten Wissen und die Senkung der damit verbundenen Kosten ein.