Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Richard Wallis verstärkt als Technology Berater das OCLC-Team

DUBLIN, Ohio, USA, 18. April 2012—Richard Wallis, ein Fachmann und Vordenker auf dem Gebiet der Semantic Web und Linked Data Technologie, wird OCLC Technology Berater. Er wird am Standort Birmingham, Großbritannien, mitarbeiten.

Er bringt für diese Position das Fachwissen und Erfahrungen zu neuesten Datenstandards und deren Anwendung - in Bibliotheken und im Semantic Web Umfeld - mit. Mit seiner Unterstützung sollen Bibliotheken und WorldCat als Kern im sich entwickelnden „Web of Data“ etabliert werden. Er wird Mitglieder und OCLC-Teams in Projekten unterstützen, die es Bibliotheken und der OCLC Kooperative ermöglichen, die WorldCat Daten in Linked Data Strukturen zu veröffentlichen.

"Richard Wallis ist ein Spezialist im Bereich der Semantic Web- und Data-Technologie. Wir sind sicher, dass er der OCLC Kooperative bei ihren Anstrengungen, Bibliotheken zu Web-Scale zu führen, sehr nützlich sein wird", erklärte Robin Murray, OCLC Vice President, Global Product Management.

"Ich arbeite bereits seit vielen Jahren mit OCLC zusammen und unterstütze die strategische Ausrichtung von OCLC, neue Wege zur besseren Platzierung von Bibliotheks- und Wissenschaftsdaten in der Informationslandschaft zu suchen und zu entwickeln", erläuterte Mr. Wallis. "WorldCat ist die größte Sammlung bibliografischer Daten in der Bibliothekswelt, und ich freue mich darauf, gemeinsam mit den Research-, Engineering- und Product-Teams bei OCLC an der Gestaltung und Implementierung von Methoden zu arbeiten, mit denen WorldCat Daten zum Vorteil aller zur Verfügung gestellt werden können."

OCLC implementiert eine Vielzahl von Anwendungen für Linked Data im Bibliothekswesen, z. B. VIAF und FAST. Richard Wallis wird dazu beitragen, die Arbeit an der Präsentation von WorldCat-Daten als Linked Data zu beschleunigen und weiter zu führen.

Richard Wallis gründete im Januar 2012 das Consulting-Unternehmen Data Liberate, nachdem er 20 Jahre bei Talis, einem Linked Data- und Semantic Web-Technologieunternehmen in Großbritannien gearbeitet hatte. Als Technology Evangelist gehört er zu den wichtigsten Protagonisten, die die neuesten Web- und Semantic Web- Technologien in der IT-Branche fördern, propagieren und anwenden. Er ist aktiver Blogger und war regelmäßig Autor von Podcasts in der Reihe "Talking with Talis". Von 2008 bis 2010 war er Gastgeber und Leiter der "Library 2.0 Gang", einer monatlichen Round-table-Podcastserie, die Vordenker, Aktivisten und Führungskräfte führender Unternehmen in der Bibliothekstechnologiebranche zusammen brachte.

In seiner neuen Rolle bei OCLC wird er umfangreiche Reisen, vor allem durch Europa und die USA machen, um an Konferenzen und Programmen teilzunehmen. Er wird ebenfalls weiter zu aktuellen Web-Technologien bloggen.

Über OCLC
OCLC setzt sich seit 1967 als gemeinnützige, mitgliedschaftsgebundene Bibliotheksservice-Organisation im öffentlichen Interesse für den breiteren Zugang zum weltweiten Wissen und die Senkung der damit verbundenen Kosten ein. Über 72.000 Bibliotheken in 170 Ländern nehmen die Dienste von OCLC in Anspruch, um Bibliotheksmedien zu finden, zu erwerben, zu katalogisieren, auszuleihen, zu verwalten und zu bewahren. Forscher, Wissenschaftler, Studenten, Fachbereiche, Bibliotheksexperten und andere Informationssuchende nutzen die OCLC-Dienste bei der zeit- und ortsunabhängigen Suche nach bibliografischen, allgemeinen und detaillierten Informationen (z. B. Volltext). Gemeinsam mit den Mitgliedsbibliotheken baut OCLC die weltweit größte Online-Datenbank für die Recherche von Bibliotheksressourcen auf und pflegt diese. Suchen Sie in WorldCat.org im Internet. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf der Website von OCLC.

OCLC, WorldCat und WorldCat.org sind Marken oder Dienstleistungsmarken von OCLC Online Computer Library Center, Inc. Produkt-, Service- und Unternehmensnamen von Drittanbietern sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Weitere Informationen