Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Neue Zeiten für die Ressourcenrecherche und -bereitstellung in südafrikanischen Bibliotheken dank OCLC WorldCat Local

Birmingham, Großbritannien, 28. Oktober 2011—OCLC und Sabinet, OCLC-Partner in Südafrika, haben vereinbart, der Nationalbibliothek von Südafrika und 15 akademischen Institutionen den OCLC-Recherchedienst WorldCat Local als zentralen Zugriffs- und Bereitstellungspunkt für elektronische, Druck- und Digitalressourcen zur Verfügung zu stellen und somit die Such- und Ausgabemöglichkeiten für die Nutzer zu verbessern.

Bislang mussten Bibliotheksbenutzer stets wissen, welche Plattform den Zugriff auf die gesuchten Informationsressourcen gewährt. Durch das Navigieren auf verschiedenen Plattformen war es schwierig, das gesamte von einer Bibliothek bereitgestellte elektronische Material zu durchsuchen. Mit WorldCat Local erhalten Nutzer durch Links auf die elektronischen, lizenzierten Volltextinhalte über ein zentrales Suchfeld nahtlos Zugriff auf sämtliche Bibliotheksressourcen. Für das Bibliothekspersonal wird die Auswertung dieser Ressourcen durch die zusammenfassende Darstellung der Nutzungsstatistiken in WorldCat Local deutlich einfacher und die Vergleichsaufstellungen werden zu einem Kinderspiel.

Im Rahmen einer kürzlich getroffenen Vereinbarung zwischen OCLC und Sabinet, einem der größten Anbieter von Online-Informationen für Bibliotheken in den subsaharischen Ländern Afrikas, können Bibliotheken nun über WorldCat Local auf die von Sabinet für Afrika bereitgestellten Inhalte sowie auf die bereits auf der Plattform eingestellten OCLC-lizenzierten Ressourcen zugreifen.

Müssen Objekte in gedruckter Form eingesehen werden, zeigt WorldCat Local den Standort und Angaben zur Verfügbarkeit an.

Nutzer des Systems können zudem Fernleihedienste in Anspruch nehmen, wenn in der lokalen Bibliothek eine Bereitstellung weder in gedruckter noch in elektronischer Form möglich ist. Zusätzlich zum WorldCat Resource Sharing-Dienst von OCLC wird WorldCat Local auch mit dem nationalen, von Sabinet verwalteten Fernleihesystem in Südafrika verknüpft sein. Gemeinsam stellen diese beiden Dienste eine entscheidende Erweiterung für jede Bibliothekssammlung dar.

„Die 16 südafrikanischen Bibliotheken sind von der Fülle an Möglichkeiten, mit denen WorldCat Local ihren speziellen Ansprüchen gerecht wird, stark beeindruckt“, so Rosalind Hattingh, Geschäftsführerin des Unternehmens Sabinet, das u. a. als OCLC-Vertriebspartner in Südafrika agiert. „Der Zugriff auf elektronische Ressourcen von einer zentralen Plattform aus ist dabei die wichtigste Funktion; die Universitäten heben aber auch die sozialen Funktionen des Produkts hervor. Studenten können Listen mit empfohlenen Objekten erstellen und austauschen und diese Objekte außerdem mit einer Markierung versehen. Auch die Verfügbarkeit von WorldCat Local auf Mobilgeräten erschien sehr attraktiv.“

Eric van Lubeek, Geschäftsführer von OCLC-EMEA sagt: „WordCat Local wird weltweit von verschiedenen Institutionen eingesetzt. Dank der gemeinschaftlichen Daten und Dienste, auf denen WorldCatLocal basiert, wird es zu einerm optimalen Medium für institutionelle Gruppen. Dank der Zusammenarbeit mit Sabinet können wir in den südafrikanischen Bibliotheken eine Lösung einführen, die genau auf die Nutzer zugeschnitten ist.“

Aufgrund der effizienten Implementierung kann die Mehrzahl dieser Bibliotheken Anfang 2012 mit der Einführung von WorldCat Local starten – genau richtig, bevor die Studenten im Februar mit ihrem Studienjahr beginnen.

Rosalind Hattingh fügt abschließend hinzu: „Das Produkt bringt genau die Funktionen und Werte mit, die die Nationalbibliotheken und akademischen Einrichtungen brauchen. Wir sind zuversichtlich, dass weitere Bibliotheken in den subsaharischen Ländern Afrikas ebenfalls die Vorzüge der Zusammenarbeit zwischen WorldCat Local und OCLC-Sabinet schätzen lernen werden.“

1983 gegründet und mit Sitz in Südafrika, arbeitet Sabinet bereits seit 1995 mit OCLC zusammen und tritt seit 1997 als Vertriebspartner in den subsaharischen Ländern Afrikas auf. Im gleichen Jahr wurde auch mit der Katalogisierung von südafrikanischen Informationsressourcen auf der OCLC-Plattform begonnen. Diese Vereinbarung wurde im Jahr 2000 auf die direkte Katalogisierung in WorldCat ausgeweitet. Nähere Informationen zu Sabinet finden Sie unter http://www.sabinet.co.za/.

Die 16 Institutionen, die sich bisher für WorldCat Local entschieden haben, sind:

  • Cape Peninsula University of Technology
  • National Library of South Africa
  • Nelson Mandela Metropolitan University
  • North-West University
  • Rhodes University
  • Stellenbosch University
  • Tshwane University of Technology
  • University of Fort Hare
  • University of KwaZulu-Natal
  • Unisa
  • University of Pretoria
  • University of Venda
  • University of the Western Cape
  • University of the Witwatersrand
  • Vaal University of Technology
  • Walter Sisulu University

OCLC, WorldCat und WorldCat.org sind Marken oder Dienstleistungsmarken von OCLC Online Computer Library Center, Inc. Produkt-, Service- und Unternehmensnamen von Drittanbietern sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Weitere Informationen

  • Bob Murphy

    Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136