Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Die HathiTrust Digital Library und OCLC stellen Prototypen von WorldCat Local vor

DUBLIN, Ohio, USA, 18. Januar 2011—OCLC und HathiTrust haben für WorldCat Local eine einzigartige Benutzeroberfläche entwickelt, mit der über die HathiTrust Digital Library zugängliche Titel recherchiert werden können. Die Entwicklung und Implementierung des speziell für die HathiTrust Digital Library gedachten Protoypen von WorldCat Local (http://hathitrust.worldcat.org) erfolgte in enger Zusammenarbeit der beiden Organisationen, die damit den weiteren Ausbau einer gemeinsamen digitalen Bibliotheksinfrastruktur verfolgen. Die WorldCat Local-Benutzeroberfläche für die HathiTrust Digital Library orientiert sich dabei an der WorldCat-Datenbank und wird während der Testphase zusammen mit dem aktuellen Katalog von HathiTrust zu sehen sein.

Als digitales Repository für die großen Forschungsbibliotheken in den Vereinigten Staaten führt die HathiTrust Digital Library die umfangreichen digitalisierten Sammlungen ihrer Partnerinstitutionen zusammen. HathiTrust bietet Bibliotheken die Möglichkeit, ihre digitalen Inhalte zu archivieren und den Zugriff darauf zuzulassen, ganz gleich, ob es sich um eingescannte Bände, besondere Sammlungen oder nativ-digitale Materialien handelt. Dabei eröffnet die Darbietung dieser Ressourcen in digitaler Form neue Möglichkeiten für eine innovative Nutzung – in Forschung, Lehre und beim Lernen.

Die Kooperation zwischen OCLC und HathiTrust dient dazu, die Präsenz und die Zugriffsmöglichkeiten digitaler Sammlungen zu vergrößern. Dies geschieht durch die Erstellung von WorldCat-Datensätzen, in denen die Inhalte beschrieben und über WorldCat.org und WorldCat Local mit den Sammlungen verknüpft werden. Die Bereitstellung der einzigartigen öffentlichen Schnittstelle über WorldCat Local ist der nächste Schritt hin zu einem noch besseren Zugang zu dieser überaus wichtigen Sammlung.

„HathiTrust profitiert enorm von dieser Partnerschaft, hat die gemeinschaftliche Entwicklungsarbeit doch eine neue Möglichkeit für die Recherche in den Beständen von HathiTrust hervorgebracht, während diese Bestände jetzt gleichzeitig in die größere Welt der Bibliotheksbestände integriert sind, die über OCLC zur Verfügung stehen“, so John Wilkin, Geschäftsführer von HathiTrust.

Die Datensätze der HathiTrust Digital Library können sowohl über die eigene WorldCat Local-Oberfläche als auch über WorldCat.org gefunden werden.

„OCLC und HathiTrust haben in diesem gemeinsamen Entwicklungsprojekt eng zusammengearbeitet, um den Zugriff auf diese wertvollen digitalen Materialien zu vereinfachen“, erläutert Chip Nilges, Vizepräsident für Business Development bei OCLC. „Mit dieser Zusammenarbeit werden die von OCLC geleistete umfangreiche Arbeit im Bereich Quellenrecherche sowie die bemerkenswerte Kompetenz und Infrastruktur von HathiTrust in puncto Bewahrung wissenschaftlicher Ressourcen auf optimale Weise genutzt.“

OCLC und HathiTrust bitten die Benutzer der neuen, über WorldCat Local bereitgestellten öffentlichen Schnittstelle von HathiTrust um ihr Feedback. Das Feedback von der Benutzergemeinschaft sowie Bewertungen zur Benutzerfreundlichkeit werden in die weitere Entwicklung des Katalogs der HathiTrust Digital Library einfließen.

HathiTrust wurde 2008 gegründet und verzeichnet eine ständig wachsende Anzahl von Mitgliedern; gegenwärtig sind es 52 Partner. In den letzten zwei Jahren haben die Partner über 8 Millionen Bände in die digitale Bibliothek eingestellt. Dabei handelt es sich um Materialien aus ihren Bibliothekssammlungen, die auf verschiedene Weise digitalisiert wurden, zum Beispiel über die Digitalisierungsdienste von Google und Internet Archive sowie im Rahmen von internen Initiativen. Mehr als 2 Millionen der eingestellten Bände sind öffentlich zugänglich und stehen kostenlos über das Internet zur Verfügung.

Weitere Informationen über den HathiTrust finden Sie unter www.hathitrust.org/.

Über OCLC
Seit der Gründung als gemeinnützige Mitgliederorganisation für Bibliotheksdienste und -forschung im Jahr 1967 setzt sich OCLC im öffentlichen Interesse für einen breiteren Zugang zu Bibliotheksressourcen weltweit und gleichzeitig für die Senkung von Bibliothekskosten ein. Über 72.000 Bibliotheken in 170 Ländern nehmen die Dienste von OCLC in Anspruch, um Bibliotheksmedien zu finden, zu erwerben, zu katalogisieren, zu verwalten, auszuleihen und zu erhalten. Forscher, Wissenschaftler, Studenten, Fachbereiche, Bibliotheksexperten und andere Informationssuchende nutzen die OCLC-Dienste bei der zeit- und ortsunabhängigen Suche nach bibliografischen, allgemeinen und Volltextinformationen. Gemeinsam mit den angeschlossenen Bibliotheken hat OCLC die weltweit umfassendste Onlineressource für die Recherche von Bibliotheksinformationen aufgebaut – WorldCat. OCLC ist weiterhin für die Pflege und Weiterentwicklung dieses Katalogs zuständig. Durchsuchen Sie WorldCat.org im Internet. Weitere Informationen finden Sie auf der OCLC-Website.

OCLC, WorldCat und WorldCat.org sind Marken oder Dienstleistungsmarken von OCLC Online Computer Library Center, Inc. Produkt-, Service- und Unternehmensnamen von Drittanbietern sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Weitere Informationen

  • Bob Murphy

    Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136

Wir sind eine weltweite Bibliotheksorganisation, die 1967 von Mitgliedern gegründet wurde und von ihnen verwaltet wird. Diese Gemeinschaft setzt sich im öffentlichen Interesse für den breiteren Zugang zum weltweiten Wissen und die Senkung der damit verbundenen Kosten ein.