Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

OCLC EMEA Regional Council

erlandsen

Eine Nachricht von Poul Erlandsen

Willkommen auf der Website des EMEA Regional Council!

OCLC ist eine weltweite gemeinnützige Organisation für Bibliotheken, Archive und Museen. Die Kooperative ist mitgliedergeführt, was sich auch in der Governance-Struktur widerspiegelt.

Diese Governance-Struktur ist fest mit den Mitgliedern verankert. Auf der unteren Ebene sind die Regional Councils, von denen es weltweit drei gibt. Eines davon ist das EMEA Regional Council (Europa, Naher Osten und Afrika). Jedes Regional Council hat ein Meeting pro Jahr, die sogenannten Regional Council Meetings. Das sind Versammlungen der OCLC Mitglieder in ihrer jeweiligen Region. Die Mitglieder des EMEA Regional Council wählen wiederum 10 Delegierte in das Global Council. Diese Delegierten bilden auch das Exekutivkomitee des EMEA Regional Council. Das Global Council dient als wichtiges strategisches Diskussionsforum und ist Bindeglied zwischen den Bibliotheken und den Mitgliedern des Strategic Leadership Teams (SLT) und des Board of Trustees (BoT) von OCLC.

Das Exekutivkomitee des EMEA Regional Council ist sehr vielfältig und sieht diese Diversität als einen wichtigen Wert, den es zu bewahren gilt. Die Menschen und ihre Kulturen innerhalb der 60 Länder dieser Region sind sehr unterschiedlich. Diese Vielfalt kann auch man auch darin sehen, wie die Bibliotheken, Archive und Museen in dieser Region organisiert sind. Diese Vielfalt zu verstehen ist der Schlüssel, um die Prioritäten der EMEA Mitglieder hinsichtlich der Services von OCLC und der Entwicklungen der Gemeinschaft zu identifizieren. Dies erfordert ein gut entwickeltes Netzwerk und gute Kommunikation unter den Mitgliedern.

Hier auf diesen Seiten finden Sie weitere Informationen zum EMEA Regional Council. Erfahren Sie, wer aktuell die Mitglieder des Exekutivkomitee sind und wie Sie Ihre Delegierten kontaktieren können. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie regionale Fragen haben oder es um Angelegenheiten geht, die die globale Zusammenarbeit betreffen!

—Poul Erlandsen, Vorsitzender, EMEA Regional Council

Das Europa, Nahost und Afrika Regional Council (EMEARC) ist offen für alle OCLC Kunden, Mitglieder, Partner und Distributoren, die in diesem Gebiet ansässig sind. OCLC-Mitglieder spielen insofern eine besondere Rolle innerhalb des EMEARC, als sie in Wahlen des EMEARC Committees und von Delegierten der Region für das Global Council stimmberechtigt sind.

Es gibt zwei ständige Ausschüsse im EMEARC: das Executive Committee und das Nominating Committee.

Das Executive Committee plant mindestens eine persönliche Sitzung des EMEARC im Jahr. Diese Jahrestagung findet jeweils in einem anderen Land statt. Der EMEARC-Tagung wohnen der CEO und Präsident von OCLC und Mitglieder des Strategischen Führungsteams von OCLC, das EMEA Board of Directors und die OCLC Trustees bei. EMEARC-Sitzungen sind als Forum für die Besprechung wichtiger regionaler Anliegen sowie der Schwerpunkte auf der Agenda des Global Council gedacht. Vor allem aber dient EMEARC als bidirektionaler Kanal für Ratschläge zur strategischen Ausrichtung von OCLC, für Vorschläge zum Aufbau von Dienstleistungen und für den Austausch von Informationen zu Kooperationsinitiativen, bewährten Methoden und dem Neuesten aus der OCLC-Forschung und -Entwicklung.

Regionale Bibliotheksvertreter, die an einem Sitz in EMEARC-Ausschüssen oder im Global Council interessiert sind, sind eingeladen, eine Absichtserklärung an Julie Seuront, Member Advocate OCLC EMEA, zu senden.