Veranstaltungsort

Veranstaltungsort — Palais des Congrès

Das Palais des Congrès oder Convention Centre ist ein modernes zweckmäßiges Gebäude, für große Veranstaltungen und beherbergte bereits renommierte Konferenzen, wie den 24. NATO-Gipfel. Mit hochmodernen Konferenzeinrichtungen und einem engagierten Team von Mitarbeitern, können wir sicher sein, dass es auch diesmal eine erfolgreiche Veranstaltung wird.

Viele Hotels und die Straßenbahn liegen in der Nähe des Veranstaltungsorts und sind leicht zu erreichen. Weitere  Informationen zum Veranstaltungsort finden Sie in dieser Broschüre zum herunterladen. Darin enthalten ist ein Stadtplan, in dem auch die Hotels und die Entfernungen zum Veranstaltungsort sowie der Netzplan der Straßenbahn abgebildet sind.

Fotos vom Palais des Congrès

Palais 1
Palais 2
Palais 3

Veranstaltungsort für den Aperitif und das Abendessen -
L’Ancienne Douane

Das „Ancienne Douane“ (übersetzt: das ehemalige Zollhaus) befindet sich im Herzen des alten Straßburg und liegt direkt an der Ill. Das Gebäude, welches 1358 erbaut wurde, war die  Einfahrt zum Straßburger Hafen. Als das Ancienne Douane errichtet wurde, gab es die Kathedrale noch nicht. Ob bemalte Glasfenster oder die Wandmalereien – die vielfältige Dekoration des Ortes lassen viele Jahre bewegter und ereignisreicher Geschichte erahnen. Für die Teilnehmer lässt sich die traditionelle Elsässer Gastronomie, wie „Foie Gras“ oder ein gutes Glas Wein aus der Region, wie z.B. Riesling, in dieser Atmosphäre am besten erkunden.

OCLC is a worldwide library cooperative, owned, governed and sustained by members since 1967. Our public purpose is a statement of commitment to each other—that we will work together to improve access to the information held in libraries around the globe, and find ways to reduce costs for libraries through collaboration. Learn more »

Wir sind eine weltweite Bibliotheksorganisation, die 1967 von Mitgliedern gegründet wurde und von ihnen verwaltet wird. Diese Gemeinschaft setzt sich im öffentlichen Interesse für den breiteren Zugang zum weltweiten Wissen und die Senkung der damit verbundenen Kosten ein.