“VIAF: strengthen your project with trustworthy data”

Montag, 25. Februar, 13.30 - 17.30 Uhr im Palais des Congrès

Dieser Workshop verfolgt das Ziel, das Bewusstsein und Wissen der Teilnehmer über die aktuellen möglichen Aufgaben sowie über die Nutzung von VIAF im Ökosystem des internationalen Datenaustauschs zu erhöhen. VIAF wird im World Wide Web als Schlüsseltool für Bibliotheksnormdaten angesehen. VIAF erlaubt die Nutzung von Normdaten nicht nur für bibliothekarische Projekte und fördert die Anreicherung und Konsolidierung durch diese Projekte. Somit ist VIAF ein gemeinsamer Faktor und Knotenpunkt für verschiedene Projekte mit unterschiedlicher Anwendung und ermöglicht, dass diese Projekte vollständig kompatibel sind, was sehr wichtig in der Linked Data orientierten Perspektive ist.

VIAF wurde als Forschungsprojekt und als ein nützliches Tool für die Katalogisierung gestartet. Heute liegt der Schwerpunkt von VIAF auf der Forschung, entweder durch VIAF selbst oder durch diverse Projekte im Umfeld, aber die mögliche VIAF Datennutzung hat sich zunehmend ausgeweitet. Folglich liegt der Fokus des Workshops auf den Aufgaben von Normdaten, z.B. vertrauenswürdige Daten, mit dem Hintergrund der dynamischen Daten, die in und aus der Bibliothekswelt kommen.

13.00 - 13.30

Begrüßungsgetränke

 

Begrüßung und Einleitung

13.30 - 13.45

The Current State of VIAF - Thom Hickey, Chief Scientist, OCLC

13.45 - 14.00

Governance and Orientations for VIAF in the Future Vincent Boulet - VIAF Council Chair, BnF

Roundtable Sessions – moderated by Françoise Bourdon BnF , Ted Fons, Executive Director, OCLC

14.00 - 14.45

Wiederverwendung von VIAF Daten 

 

SNAC & NAAC Social Network and Archival Context  & National Archival Authorities Cooperative Daniel Pitti, SNAC Project Director, Assoc Director of Institute for Advanced Technologies in the Humanities

ISNI International Standard Name Identifier - Janifer Gatenby, EMEA Program Manager Metadata, OCLC Pauline Chougnet, BnF, ISNI Quality Team

Wikipedia - Max Klein, Wikipedia in Residence bei OCLC

Im Anschluss Podiumsdiskussion oder Fragen aus dem Publikum

14.45 - 15.15

VIAF Partner

 

BnF Pauline Chougnet, Authority Data Expert in charge of ISNI

DNB Barbara Pfeifer, Authority Data Expert

Im Anschluss Podiumsdiskussion oder Fragen aus dem Publikum

15.15 - 15.45

Pause

15.45 - 16.30

Podiumsdiskussion

  • How can VIAF be improved
  • Main issues for VIAF, and projects re-using VIAF data
  • Improving data by confrontation
  • Panel Questions

16.30 - 17.15

Offene Diskussion

  • Trustworthy data – what does it mean?
  • Increasing role of the authority data
  • Data Policy, Data Privacy
  • Dynamic Data (library data and external data)
  • Open data and trustworthy data (contradiction or opportunity)
  • Next steps for VIAF
  • Other Issues

17.15 - 17.30

Fazit und Follow Up - Vincent Boulet, VIAF Council Chair, BnF

OCLC is a worldwide library cooperative, owned, governed and sustained by members since 1967. Our public purpose is a statement of commitment to each other—that we will work together to improve access to the information held in libraries around the globe, and find ways to reduce costs for libraries through collaboration. Learn more »

Wir sind eine weltweite Bibliotheksorganisation, die 1967 von Mitgliedern gegründet wurde und von ihnen verwaltet wird. Diese Gemeinschaft setzt sich im öffentlichen Interesse für den breiteren Zugang zum weltweiten Wissen und die Senkung der damit verbundenen Kosten ein.